Die Grafikkarte

aktueller Stand (Maßnahme 2a):

Bild 12: Grafikkarte GeForce2 mit aus vergangenen Versuchen zusätzlich angebrachter Temperaturregelung für den Lüfter

 

Bild 13: entfernter Kühlkörper mit Lüfter und Temperaturregelung

 

Bild 14: fertig aufgeklebter Passiv-Kühlkörper ZM17-CU von ZALMAN

 

Einbau eines passiven Grafikkartenlüfters, Modell ZM17-CU von ZALMAN

(www.silentmaxx.de, 21,95 € + 4,99 € Versand).

Der Kühler ist problemlos einsetzbar für Karten des Typs GeForce2, bei schnelleren (leistungshungrigen) Modellen gibt es ggf. andere Modelle. Die Demontage des Originalkühlkörpers war in meinem Fall problemlos, ich habe ihn ohne Zuhilfenahme von Werkzeugen mit der Hand vom Chip "abdrehen" können. Auch die Montage verlief planmäßig: Nach dem Abschaben der Kleberreste und einer abschließenden Reinigung der Kontaktflächen mit Reinigungsbenzin wurde auf jede Seite je eine Komponente des beiliegenden 2-Komponenten-Wärmeleitklebers dünn aufgetragen und verstrichen. Nach dem Fügen des exakt passenden Kühlkörpers hat man nur 15 Minuten zu warten und schon kann das gute Stück wieder eingebaut werden.

Bewertung der Maßnahme 2a:

++

Kurz gesagt: Entfall des Grafikkartenlüfters - keine Geräuschemission - besser geht es nicht!


Die vergangenen Schritte (nicht mehr aktuell, nur zur Information):

Maßnahme 2

Einbau einer Temperaturregelung für den Grafikkartenlüfter (Conrad Electronic, 5,- € + 4,- € Versand)

Der Aufbau der Schaltung bereitet für einen einigermaßen geübten Bastler keinerlei Probleme. Erwirbt man ein bereits fertig aufgebautes Modul, spart man natürlich ein wenig Zeit (ca. 45 min.). Handwerkliches Geschick ist unter Umständen hauptsächlich bei der Befestigung der Platine gefordert. (Ich hatte Glück, in meinem Fall konnte ich dieselbe direkt an der Grafikkarte über einen kleinen 90° Winkel aus Stahlblech an einer vorhandenen Bohrung in der Nähe des Slotblechs befestigen. (Siehe Bild 12: kleine zusätzliche Platine). Weiterhin ist bei der Befestigung des Temperaturfühlers am Kühlkörper je nach Bauform mit Befestigungsproblemen zu rechnen, hier zahlt sich ein großes Sortiment verschiedenster Befestigungsmöglichkeiten aus.

Bewertung der Maßnahme 2:

+

Der Geräuschpegel des im Originalzustand ständig hochdrehenden Lüfters konnte im Normalbetrieb deutlich reduziert werden, auch hier ist es zudem die Reduzierung der Hochtonanteile durch die Absenkung der Drehzahl, die sich positiv auswirkt. Bei starker Belastung der Grafikkarte steigt die Lüfterdrehzahl und somit das Geräuschniveau natürlich wieder auf den Ursprungswert an.

(Weiter mit der Tour: Netzteil )

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!